Sylt

Deutschlands nördlichste Insel

X

Finde dein perfektes Reiseziel!

Travelmyne ist eine einzigartige und kostenlose Reisezielsuchmaschine, mit welcher du auf Basis von über 100.000 Datensätzen aus hunderten Reiseregionen der ganzen Welt das ideale Reiseziel für dich finden kannst!

536

Sylt - Deutschlands nördlichste Insel

Auf Sylt treffen sich die Reichen und Schönen, denn die Nordsee-Insel wartet mit einem facettenreichen Angebot an Kultur, Natur und Unterhaltung auf. Die frische Seeluft bietet die idealen Voraussetzungen für alle möglichen Sport- und Freizeitaktivitäten und hat dazu noch einen gesundheitsfördernden Effekt.

Sylt in der Nordsee

Geografie - Die größte Insel in der Nordsee

Die Insel Sylt (nordfriesisch: Söl) ist mit einer Größe von 99,14 km² die viertgrößte Insel Deutschlands und die größte Insel der Nordsee. Sie erstreckt sich vor der deutsch-dänischen Küste und gehört zu Schleswig-Holstein. Im Norden grenzt die dänische Insel Römö an, im Süden liegen die Nordfriesischen Inseln Amrum und Föhr. Aufgrund der Lage in der Nordsee hat sich die Form der Insel im Laufe der Jahre kontinuierlich verändert und tut dies auch weiterhin. Während der Westen eine relativ gerade Küstenlinie mit rund 40 Kilometer Strand aufweist, wirkt die Ostseite der Insel, auf der sich der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer befindet, sehr ausgewaschen. Der nördliche Teil wird Listland, nach der Stadt List, der mittlere Teil der ins Watt ragt Nösse und die südliche Halbinsel Hörnum genannt. Von großer Bedeutung sind vor allem die Kurorte Westerland, Kampen und Wenningstedt. Durch den Golfstrom herrscht ein gemäßigtes Seeklima vor, wodurch die Temperaturen im Winter um etwa 2 °C milder sind als auf dem Festland. Die Sommer sind trotz langer Sonnenscheindauer etwas kühler.

Wattenmeer Nordfriesland

Natur - Wattenmeer, Heidelandschaften und malerische Dünen

Das Landschaftsbild der Insel Sylt ist ebenso facettenreich wie seine Bewohner. Während sich der Norden besonders durch wenig fruchtbare Sandablagerungen auszeichnet und auch der Süden eine beeindruckende Dünenlandschaft besitzt, ruht der Mittelteil der Insel auf einem Geestkern, der in Richtung Wattenmeer zum Marschland wird. Auf der Westseite befindet sich das Rote Kliff, eine 30 Meter hohe Steilküste zwischen Kampen und Wenningstedt, die besonders während des Sonnenuntergangs ihrem Namen alle Ehre macht. Die höchste Erhebung Sylts ist allerdings die Uwe-Düne mit einer Höhe von 52,5 Metern. Die Flora der Insel ist relativ karg. Sie war einst fast baumlos. Durch konkrete Anpflanzungen sind jedoch mehr und mehr Wald- und Buschgebiete entstanden. So ist hier auch die Kartoffel-Rose heimisch geworden, die von den Insulanern liebevoll Syltrose genannt wird. Auf der Wattseite breiten sich zudem riesige Heideflächen aus, die einen Lebensraum für eine Vielzahl seltener Tiere bieten, so wie beispielsweise für 600 verschiedene Schmetterlingsarten. Aber auch Ornithologen haben hier ein Paradies gefunden. Eine Besonderheit sind die vielen Wasser- und Küstenvögel, darunter sind Lachmöwen, Austernfischer, Kiebitze und Rotschenkel.

Düne in Nordfriesland

Kultur - Eine Quelle der Inspiration für viele Künstler

Typisch Sylt, das heißt: Leuchttürme, Strandkörbe, Reetdachhäuser, Biikebrennen, Ringreiten und Söl'ring. Geprägt durch eine belebte Geschichte, zeichnet sich die Kultur der Sylter bis zum heutigen Tage durch ihre Sprachvielfalt aus – es werden Hochdeutsch, Plattdeutsch, Dänisch und vor allem das Sylter Nordfriesisch (Söl'ring) gesprochen. Die Insulaner sind sehr traditionsbewusst und pflegen ihr Brauchtum mit Volksfesten wie dem Biikebrennen und Sportarten wie dem Ringreiten. Vor allem in den kleinen Ortschaften bekommt man das typisch traditionelle Nordfriesland noch zu spüren. Die vielen Museen spiegeln die abwechslungsreiche Geschichte wider und stellen das Leben der Menschen auf Sylt auf interessante Weise dar. Zu den Top-Attraktionen Sylts gehört das Altfriesische Haus in Keitum, ein um 1739 errichtetes Bauernhaus, welches 1907 zum Museum umfunktioniert wurde und die Wohnkultur der Alt-Sylter aufzeigt. Das Sylter Heimatmuseum in Keitum stellt zusätzlich die Geschichte der Insel bis 1850 anschaulich dar. Ein weiteres Highlight ist das etwa 5.000 Jahre alte Großsteingrab Denghoog. Die Insel ist zudem seit geraumer Zeit ein beliebter Treffpunkt für Künstler jeglicher Art, auf die sie wie eine Muse wirkt. Sylt zeichnet sich insbesondere durch ihre Weltoffenheit sowie Individualität aus und ist ein geeigneter Rückzugsort, um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Häuser auf der Insel Sylt

Erleben - Für die richtige Unterhaltung ist hier gesorgt

Der Kurort Westerland hat einen sehr städtischen Charakter, mit zahlreichen Hotelanlagen und bildet zugleich das pulsierende Zentrum der Insel, das sogar bei der High Society und den Promis einen besonderen Reiz ausübt. Hier bekommt man alles, was das Herz begehrt: ein vielfältiges Unterhaltungsangebot, unzählige Einkaufsmöglichkeiten, aufregende Strandpartys und auch für das seelische und leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Die zahlreichen Konzerte finden hauptsächlich in der Konzertmuschel am Strand statt. Die Inselküche, wie sollte es auch anders sein, besteht zum Großteil aus Fischgerichten und Muscheln. Ein Highlight sind die Austern "Sylter Royal", die sogar für den kleinen Geldbeutel erschwinglich sind. Weitere kulinarische Spezialitäten sind Lammfleisch und auch den Vegetariern wird einiges geboten. Als Nationalgetränk gilt hier der Tee. Allerdings gehören auch der Pharisäer (Kaffee mit einem Schuss Rum und Sahnehaube) und die Tote Tante (die heiße Kakaovariante des Pharisäers) zu den typischen Getränken auf Sylt. Das Gastronomieangebot reicht vom kleinen Strandbistro über nette Restaurants bis hin zum Gourmet-Tempel. Egal für was Sie sich entscheiden, der Feinschmecker in Ihnen wird vollauf begeistert sein. Im Januar findet das begehrte "Gourmet Festival Sylt" statt. Beim Saunen, Yoga, Fasten oder einer Thalasso-Therapie kann man wunderbar vom stressigen Alltag abschalten sowie Körper und Geist wieder in Einklang bringen.

Veranstaltungsort auf Sylt

Aktivitäten - Ideale Voraussetzungen für allerhand Outdoor-Spaß

Auf Sylt gibt es wunderschöne Badestrände. Am bekanntesten ist der Strand in Westerland mit seinen über 12.000 Strandkörben. Hier kann man im Sommer wunderbar baden. Die Insel hat zudem eine sehr lange FKK-Tradition und ist somit ein großer Anlaufpunkt für viele Nudisten und Naturalisten - jeder Touristenort hat mindestens einen FKK-Strand. Die Nordsee eignet sich hervorragend zum Betreiben von Wassersport. Zu den populärsten Aktivitäten gehören Wind- und Kitesurfen, Stand Up Paddling und Catamaran-Segeln. Im Winter zieht es die Urlauber wiederum in das Freizeitbad "Sylter Welle", welches mit einem mit Nordseewasser gefüllten Wellenbecken punktet. Das gut beschilderte Radwegesystem bietet weiterhin gute Möglichkeiten zum Radfahren. Die abwechslungsreiche Landschaft kann man bei ausgedehnten Spaziergängen oder sogar Wanderungen erkunden, ebenso wie beim Nordic Walking oder reiten. Reisende, die auf der Suche nach etwa mehr Action sind, sollten sich die Insel einmal von oben beim Segelfliegen oder Fallschirmspringen anschauen. Auf den modernen Golfanlagen finden zudem Golfer ihr Paradies auf Erden.

Paar beim Spazieren auf Sylt

Informationen

Sylt ist über den 11 Kilometer langen Hindenburgdamm mit dem Festland verbunden. Mit dem Autozug "Sylt Shuttle" erreichen darüber die meisten Reisenden die Insel. Es gibt jedoch auch Bahnstrecken für den Personenverkehr, wenn man mit dem Zug anreisen möchte. Des Weiteren gibt es einen Regionalflughafen, der von verschiedenen deutschen Städten aus angeflogen wird. In List gibt es einen Hafen, von dem aus Fährverbindungen (Sylt Fähre) nach Dänemark angeboten werden. Auf der Insel selbst gibt es wiederum sehr gute Busverbindungen in alle touristisch relevanten Gebiete.

Auf der Nordsee-Insel Sylt können sich Naturfreunde an den wunderschönen Landschaften und der interessanten Fauna erfreuen. Kulturliebhaber erleben eine lehrreiche Zeit und erfahren allerhand über die Insulaner und ihre Kultur, ihre Geschichte, Bräuche und Traditionen. Sylt eignet sich aber auch hervorragend für Familien und all jene, die auf der Suche nach Ruhe fernab vom stressigen Alltag sind.